Es wächst – und wächst – und wächst…

Die Ringelblume (auch Flores Calendula off.) ist eine weitverbreitet Heilpflanze und heute noch in vielen Klostern- und Bauerngärten zu finden und schützt das Gartenbeet vor Schädlingen.

Leuchtend, wie die Sonne!

Ringelblume

Mit ihren gelben und orangen Blütenblätter fängt sie die Sonne ein, denn bei Sonnenaufgang öffnet die Ringelblume ihre Blüten und sobald keine Sonne mehr scheint, schließt sie sie wieder.

Bald endet die Saison (Juni-September) für ihre Blüten. Da sie antientzündlich wirkt, ist sie vor allem als Calendula-Salbe , als Ringelblumenöl oder Tinktur  und getrocknet als Tee bekannt.

Wußtest du aber, dass die wunderschön leuchtenden Blütenblätter essbar sind?

Sie wirkt allgemein stärkend auf das Nervensystem und auf die Verdauung. Bei Menschen, die sich rohköstlich ernähren, ist die Ringelblume fester Bestandteil.

Verschönere doch das nächste Mal deinen Salat mit Ringelblumen-Blütenblätter oder dekoriere dein Essen damit.  Es sieht nicht nur schön aus, sondern so bekommst du noch zusätzliche Health-Power.

Achtung: Sie stammt aus der Familie der Korbblütler und darauf  sind manche Menschen allergisch.

Aber noch kannst du die Blüten sammeln, denn es wächst…wächst…noch.

Viel Spaß dabei und schönen Herbst wünscht euch

Herzlichst

Petra

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s